GENOSSENSCHAFTSANTEILE:

DAS ETWAS ANDERE WEIHNACHTSGESCHENK

Sparer haben in Deutschland derzeit wenig Grund zur Freude. Der niedrige Leitzins der Währungshüter um EZB-Präsident Mario Draghi wird sich nur sehr langsam erhöhen, prognostizierten jüngst führende Wissenschaftler. Ein Grund mehr, sich nach attraktiven und zugleich sicheren Geldanlagen umzusehen. Eine davon: Genossenschaftsanteile der Hochtaunusbau. Mitglieder können diese zeichnen und sichern sich so regelmäßig die jährliche Dividende von soliden drei Prozent. Zwar kann die Genossenschaft keine Garantie aussprechen, da die Vertreterversammlung jeweils über die Ausschüttung einer Dividende entscheidet – in den vergangenen Jahren konnten sich die Mitglieder jedoch stets über eine solche Ausschüttung freuen.

Viele Mitglieder haben inzwischen die Gelegenheit genutzt, ihre bestehenden Genossenschaftsanteile aufzustocken. Dies ist in Schritten von 300 Euro möglich. Das Besondere, gerade in diesen Tagen: Wer zum Jahresende 2018 Anteile erwirbt, sichert sich so die Rendite für das gesamte Jahr 2019. Voraussetzung ist, dass das Geld bis zum 28. Dezember auf dem Genossenschaftskonto eingegangen ist. Wichtig: Das Zeichnen eines Genossenschaftsanteils ist eine langfristige Geldanlage. Damit die Hochtaunusbau mit dem Kapital planen und es beispielsweise für neue Bauprojekte oder Investitionen in den Bestand ausgeben kann, gilt für die Anteile eine Kündigungsfrist von 12 Monaten.

Überraschen Sie Ihre Kinder, Enkel oder Freunde zu Weihnachten mit einem nicht an Ihre Wohnung gebundenen Genossenschaftsanteil. Auch Menschen, die bislang kein Mitglied der Genossenschaft sind, können so von den attraktiven Vorteilen profitieren. Suchen sie später vielleicht einmal selbst eine Wohnung in Bad Homburg, Kronberg, Oberursel oder Königstein, haben sie mit ihrem Genossenschaftsanteil gleich einen Vorsprung gegenüber anderen Interessenten.

Sie interessieren sich für das Zeichnen weiterer Genossenschaftsanteile oder möchten Anteile an Freunde oder Familienmitglieder verschenken? Wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin Martina Pels. Sie erreichen sie unter der Telefonnummer 06172/121814 sowie per E-Mail an pelshochtaunusbau.de.